Liebe Saalfeldner & Freunde Saalfeldens!
Die Website www.zeitzeugen-saalfelden.at ist ein frei zugängliches audiovisuelles Zeitzeugenarchiv.
Seit 2017 sucht der Filmemacher Thomas Junker gemeinsam mit Dr. Andrea Dillinger vom Museum Schloss Ritzen im Auftrag der Stadtgemeinde Saalfelden Zeitzeugen auf hält ihre Geschichten und Erinnerungen mit der Videokamera fest.

Diese Interviews werden Stück für Stück auf dieser Seite veröffentlicht und sind nach Stichworten zu Themen und Zeitzeugen durchsuchbar.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale vom Museum Schloss Ritzen und der LEADER-Förderung der Europäischen Union. Mit dieser Sammlung von Zeitzeugeninterviews wird das kulturelle und gesellschaftliche Erbe Saalfeldens lebendig gehalten, sprich die Geschichte Saalfeldens.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen haben!

Video

Der Krieg und was aus den Haslingerkindern wurde / Anton Haslinger

Der Krieg hat viele Lebenswege gezeichnet, so auch die der Kinder vom Haslinger Hof. Anton Haslinger erzählt uns hier von ihren Lebenswegen und Schicksalen.

Ansehen

Video

Getreideverteilung in den 1940er/50er Jahren / Anton Haslinger

Anton Haslinger berichtet in diesem Video darüber, welches Getreide man wofür gebraucht hat. Und wieviel Getreide und andere Leistungen haben der Einsiedler, der Totengräber und der Pfarrer bekommen? Sie hören es hier.

Ansehen

Video

Ackerbau in den 1940er Jahren / Anton Haslinger

Anton Haslinger ist auf dem Bauernhof seines Großvaters, dem Haslingerhof, aufgewachsen. Was wurde damals angebaut? Wie hat Landwirtschaft in den 1940er Jahren ausgesehen? Anton Haslinger kann sich daran sehr gut erinnern und schildert uns hier die Aufgaben und Schwierigkeiten von damals.

Ansehen

Video

Landwirt & Großglocknerfahrer / Anton Haslinger

Anton Haslinger erzählt, wie es dazu kam, dass er durch gesundheitliche Probleme mit der Bauernarbeit aufhören musste. Und warum ihn sein weiterer beruflicher Werdegang in die Höhen des Großglockners brachte.

Ansehen

Video

Hochzeit und 9 Kinder / Anton Haslinger

Anton Haslinger und seine Frau haben 1953 geheiratet und 9 Kinder bekommen. Er erzählt uns hier von seiner glücklichen Ehe, aber auch von der dramatischen Geburt ihrer Zwillinge.

Ansehen

Video

Die Leiden des Vaters unter den Nazis / Anton Haslinger

Anton Haslinger erinnert sich an seinen Vater und wie dieser in der Kriegszeit unter den Nazis gelitten hat. Und er erzählt, wie ein Gast aus Wien ihm mit dem richtigen Hinweis das Leben gerettet hat.

Ansehen

Video

Schulzeit in den 1930er Jahren / Anton Haslinger

Der Einstieg in die Schule fiel Anton Haslinger schwer. Er war bis zu Schulbeginn am Haslinghof als einziges Kind aufgewachsen und hatte erst in der Schule so richtig Kontakt mit anderen Kindern. Doch die Umstellung war Dank einer einfühlsamen Lehrerin bald geschafft. Doch so sollte es leider nicht bleiben. Er erzählt von seinen traumatischen Kindheitserinnerungen mit seinem strengen Lehrer.

Ansehen

Video

Kindheit in den 1930er Jahren / Anton Haslinger

Anton Haslinger wurde als lediges Kind auf dem Haslinghof geboren. In den 30er Jahren war dies oft ein schweres Los für Kinder. Doch Anton Haslinger hatte Glück und einen liebevollen Großvater, der es ihm an Nichts fehlen ließ.

Ansehen

Video

Kriegsende / Anton Haslinger

Was das Kriegsende 1945 für Saalfelden und seine Bürger bedeutete, erzählt uns hier Anton Haslinger.

Ansehen

Video

Kriegsjahre / Anton Haslinger

Anton Haslinger schildert in diesem Video seine Erinnerungen an die Kriegsjahre 1939 - 45. Er erzählt uns, wie die Bomberverbände über Saalfelden flogen und wie es polnischen Zwangsarbeitern in Saalfelden erging. Und was für ihn ganz persönlich diese Zeit bedeutete, ist ebenfalls hier zu hören.

Ansehen

Video

Anschluss Österreichs an Deutschland / Anton Haslinger

Anton Haslinger kann sich an den Tag es Anschlusses Österreichs an Hitler-Deutschland und an die Verkündung der Kriegserklärung durch Hitler noch sehr gut erinnern. Er schildert uns in diesem Video die Ereignisse dieser Tage. (Im Video ist die Rede vom 13. März als Tag des Anschlusses Österreichs an Deutschland. Es war jedoch der 12. März.)

Ansehen