Liebe Saalfeldner & Freunde Saalfeldens!
Die Website www.zeitzeugen-saalfelden.at ist ein frei zugängliches audiovisuelles Zeitzeugenarchiv.
Seit 2017 sucht der Filmemacher Thomas Junker gemeinsam mit Dr. Andrea Dillinger vom Museum Schloss Ritzen im Auftrag der Stadtgemeinde Saalfelden Zeitzeugen auf hält ihre Geschichten und Erinnerungen mit der Videokamera fest.

Diese Interviews werden Stück für Stück auf dieser Seite veröffentlicht und sind nach Stichworten zu Themen und Zeitzeugen durchsuchbar.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale vom Museum Schloss Ritzen und der LEADER-Förderung der Europäischen Union. Mit dieser Sammlung von Zeitzeugeninterviews wird das kulturelle und gesellschaftliche Erbe Saalfeldens lebendig gehalten, sprich die Geschichte Saalfeldens.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen haben!

Video

Die Amistraße war besser als jeder Fernseher / Helene Schorn

In der Amistraße war immer was los. Helene Schorn erinnert sich an eine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung und die Fronleichnamsprozessionen.

Ansehen

Video

Der Blattlteich in den 50er Jahren / Helene Schorn

Helene Schorn über den Blattl Teich und die Zeit als noch Eis geschnitten und an die Gaststätten geliefert wurde.

Ansehen

Video

Das Schwimmbad in den 50er Jahren / Helene Schorn

Das Schwimmbad in Saalfelden war nicht nur für Helene Schorn ein beliebter Ort. Sie beschreibt das Schwimmbad und die zahlreichen Aktivitäten, die dort stattgefunden haben.

Ansehen

Video

Textilreinigung mit ihrem Mann und die Malerei / Helene Schorn

Beruflich hat Helene Schorn mit ihrem Mann eine große Textilreinigung betrieben. Die Leidenschaft der Malerei hat sie in ihrer Freizeit bei zahlreichen heimischen Kunstgrößen weiter entwickelt.

Ansehen

Video

Leidenschaft Malerei / Helene Schorn

Die Leidenschaft Malerei begleitet Helene Schorn bereits aus Kindheitstagen. Sie erzählt uns hier über ihren Werdegang als Künstlerin.

Ansehen

Video

Kindheit in den 40/50er Jahren an der Amistraße / Helene Schorn

Helene Schorn erinnert sich an ihre Kindheit in der Amistrasse im Café ihrer Eltern und erzählt, wie es zum Kaffeehaus kam.

Ansehen

Video

Das Kaffeehaus der Eltern / Helene Schorn

Helene Schorn über das legendäre Café Pichlmaier in Saalfelden. Ihre Eltern haben es eröffnet und sie schildert die Anfänge und das Angebot in den 1950er Jahren.

Ansehen

Video

Was ihr die Malerei bedeutet / Helene Schorn

Helen Schorn über ihre Leidenschaft die Malerei. Sie erzählt, wie sehr die Malerei ihr Leben beeinflusst.

Ansehen

Video

Skiunfall 1957 / Helene Schorn

Helene Schorn schildert die Folgen eines Skiunfalls und die medizinische Versorgung in dieser Zeit.

Ansehen