Liebe Saalfeldner & Freunde Saalfeldens!
Die Website www.zeitzeugen-saalfelden.at ist ein frei zugängliches audiovisuelles Zeitzeugenarchiv.
Seit 2017 sucht der Filmemacher Thomas Junker gemeinsam mit Dr. Andrea Dillinger vom Museum Schloss Ritzen im Auftrag der Stadtgemeinde Saalfelden Zeitzeugen auf hält ihre Geschichten und Erinnerungen mit der Videokamera fest.

Diese Interviews werden Stück für Stück auf dieser Seite veröffentlicht und sind nach Stichworten zu Themen und Zeitzeugen durchsuchbar.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale vom Museum Schloss Ritzen und der LEADER-Förderung der Europäischen Union. Mit dieser Sammlung von Zeitzeugeninterviews wird das kulturelle und gesellschaftliche Erbe Saalfeldens lebendig gehalten, sprich die Geschichte Saalfeldens.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen haben!

Video

Brennrecht / Ernst Griessner

Was es mit dem Recht, auf dem Hof Schnaps zu brennen, auf sich hat, erzählt uns hier Ernst Griessner.

Ansehen

Video

Pferde als Nutztiere / Bartlmä Lohninger & Ernst Griessner

Das Pferd war der beste Kamerad des Menschen - vor allem in der Landwirtschaft erzählen uns Bartlmä Lohninger und Ernst Griessner. Sie erinnern sich, wie wichtig ein Pferd zum Arbeiten war, bevor es die ersten Traktoren auf den Höfen gab.

Ansehen

Video

Hausbank / Bartlmä Lohninger & Ernst Griessner

Die Hausbank bei den Hauseingängen ist nicht nur ein Gartenmöbel. Früher war sie der Platz für die Kommunikation untereinander am Hof, aber auch mit Leuten die vorbei gekommen sind. Ein wichtiger Ort des Austausches und auch den Kennenlernens, wie die beiden berichten.

Ansehen

Video

Besatzungszeit / Ernst Griessner

Als er von der Kriegsgefangenschaft aus England nach Haus kam, waren die Amerikaner Besatzungsmacht in Saalfelden. Wie die Besatzungszeit durch die Amerikaner war, erzählt uns hier Ernst Griessner.

Ansehen

Video

Was Saalfelden ihnen bedeutet / Bartlmä Lohninger & Ernst Griessner

Hier sagen uns Bartlmä Lohninger und Ernst Griessner, was ihnen ihre Heimatstadt Saalfelden bedeutet.

Ansehen

Video

Volksmusik auf dem Bauerngut Häusl / Ernst Griessner

Ernst Griessner erinnert sich an die Abende beim Schrambach Bauern mit viel Musik und Gesang. Es wurde viel Karten gespielt und gekegelt. er erzählt, wie er sich dabei ein paar Schilling Trinkgeld verdienen konnte.

Ansehen

Video

Schulzeit & Kriegsjahre / Ernst Griessner

Ernst Griessner, Jahrganz 1927, erinnert sich an seine Kindheitstage, die langen Wege in die Schule und wie er die Kriegszeit erlebt hat. Und er schildert sein Leben in Saalfelden nach dem Krieg.

Ansehen

Video

Holzwirtschaft im Laufe der Jahrzehnte / Bartlmä Lohninger

Ernst Griessner und Bartlmä Lohninger kennen noch die genauen Abläufe der Holzwirtschaft, wie sie früher betrieben wurde. Alles reine Handarbeit. Wie sich die Arbeit verändert hat, es leichter wurde, aber auch Arbeitsplätze gekostet hat, erzählen sie uns hier.

Ansehen