Liebe Saalfeldner & Freunde Saalfeldens!
Die Website www.zeitzeugen-saalfelden.at ist ein frei zugängliches audiovisuelles Zeitzeugenarchiv.
Seit 2017 sucht der Filmemacher Thomas Junker gemeinsam mit Dr. Andrea Dillinger vom Museum Schloss Ritzen im Auftrag der Stadtgemeinde Saalfelden Zeitzeugen auf hält ihre Geschichten und Erinnerungen mit der Videokamera fest.

Diese Interviews werden Stück für Stück auf dieser Seite veröffentlicht und sind nach Stichworten zu Themen und Zeitzeugen durchsuchbar.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale vom Museum Schloss Ritzen und der LEADER-Förderung der Europäischen Union. Mit dieser Sammlung von Zeitzeugeninterviews wird das kulturelle und gesellschaftliche Erbe Saalfeldens lebendig gehalten, sprich die Geschichte Saalfeldens.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen haben!

Video 228229454

Ackerbau in den 1940er Jahren / Anton Haslinger

Anton Haslinger ist auf dem Bauernhof seines Großvaters, dem Haslingerhof, aufgewachsen. Was wurde damals angebaut? Wie hat Landwirtschaft in den 1940er Jahren ausgesehen? Anton Haslinger kann sich daran sehr gut erinnern und schildert uns hier die Aufgaben und Schwierigkeiten von damals.

Ansehen

Video 229561168

Aktion "Sauberes Saalfelden" / Geiger Ludwig

Ludwig Geiger war Initiator der Akion "Sauberes Saalfelden". Alle Vereine der damaligen Gemeinde Saalfelden mussten sich an Säuberungsaktionen beteiligen. Stolz ist er darauf, wie er uns erzählt, dass aus dem hässlichsten Flecken Saalfelden einer der der schönsten der Stadt wurde. Welcher das ist, sagt er in diesem Video.

Ansehen

Video 217835743

Almdorf in der 1920er Jahren: Bauernhäuser & Erbteile / Simon Hörl

Simon Hörl erinnernt sich an alte Pinzgauer Bauweise und was es mit dem Erbrecht auf sich hat.

Ansehen

Video 217824928

Almdorfer Bauernleben in den 1920er & 30er Jahren / Simon Hörl

Simon Hörl beschreibt das Bauernleben in den 1920er und 1930er Jahren und wie man sich in dieser Zeit ernährt hat.

Ansehen

Video 262000697

Als die Amerikaner 1945 kamen / Peter Wörgötter

Peter Wörgötter erinnert sich an den Einzug der Amerikaner nach Saalfelden. Er beschreibt die ersten Eindrücke der Einheimischen von den Ankömmlingen und wie vor allem die Kinder sich über deren Hilfsgüter gefreut haben.

Ansehen

Video 262004089

Amerika in Saalfelden / Peter Wörgötter

Wo Amerika in Saalfelden ist, weiß auch Peter Wörgötter. Seine Eltern hatten dort ein Feld gepachtet. Warum ihr Ross Ingo dort Schuhe brauchte, erzählt er uns hier.

Ansehen

Video 213075402

Anbandeln & Heiraten in den 50er Jahren / Theresia Radauer

Wie haben sich Paare in den 1950er Jahren kennengelernt und wie war das mit dem Heiraten? Theresia Radauer erzählt uns ihre Geschichte.

Ansehen

Video 213054143

Anbandeln in den 1960er Jahren / Adam Grundner

Anbandeln mit dem anderen Geschlecht in den 1960iger Jahren - Adam Grundner sagt uns, wie es damals für ihn war.

Ansehen

Video 227742753

Angst am Teichstadl / Maria Mitteregger

In der ehemaligen Amistraße stand der Teichstadl - Maria Mitteregger hat ihn nicht gut in Erinnerung. Warum das so war und wie er dann abgebrannt ist, erzählt sie uns in diesem Video.

Ansehen

Video 228213906

Anschluss Österreichs an Deutschland / Anton Haslinger

Anton Haslinger kann sich an den Tag es Anschlusses Österreichs an Hitler-Deutschland und an die Verkündung der Kriegserklärung durch Hitler noch sehr gut erinnern. Er schildert uns in diesem Video die Ereignisse dieser Tage. (Im Video ist die Rede vom 13. März als Tag des Anschlusses Österreichs an Deutschland. Es war jedoch der 12. März.)

Ansehen

Video 262210728

Arbeit bei der Gendarmerie in Leogang und Saalfelden / Franz Wieneroiter

Wie sah die Arbeit bei der Gendarmerie in den 1960er Jahren aus? Franz Wieneroiter erinnert sich daran, wie wenig Material sie zum Arbeiten hatten und erzählt, warum er seinerzeit von Leogang nach Saalfelden versetzt werden wollte.

Ansehen

Video 263334056

Arbeiten bei der Firma FAUDE / Paula Mayr

Paula Mayr erklärt uns die Arbeiten bei der Saalfeldner Firma FAUDE. Ein schmutzige Arbeit war es zu Beginn, erzählt sie uns, mussten sie doch die ganzen Uniformen der verletzten Soldaten zerteilen.

Ansehen

Video 264961507

Arbeiten bei der Firma FAUDE, Arbeitsklima & Chef / Paula Mayr

Paula Mayr beschreibt die Arbeit bei der Firma FAUDE. Ein sehr gutes Arbeitsklima hatten sie und Paula Mayr erzählt uns hier warum das so war.

Ansehen

Video 227711420

Arbeiten beim Blattl in der 1950er Jahren / Maria Mitteregger

Die Brauerei Blattl war ein Großbetrieb. Brauerei, Gästezimmer, Restaurant und Landwirtschaft. Für ihre Eltern gab viel Arbeit in diesem Betrieb, aber Maria Mitteregger hat diese Zeit und vor allem die Familie Blattl in sehr positiver Erinnerung.

Ansehen

Video 257781125

Arbeiten für den Tourismus / Adi Wieser

Adi Wieser spricht hier über seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Fremdenverkehrsgebietsverband PInzgauer Saalachtal. 1963 wurde dieser gegründet und Adi Wieser wurde 1973 dessen Geschäftsführer. Adi Wieser erinnert sich an diese intensive Zeit.

Ansehen

Video 218047710

Arbeiten für den Tourismus / Klaus Danzer

Als längjähriger Geschäftsführer des Tourismusverband in Saalfelden kann Klaus Danzer viel über die Entwicklung des Tourismus in Saalfelden berichten.

Ansehen

Video 218159086

Arbeiten in den 1970er & 80er Jahren / Margit Krahbichler

Margit Krahbichler weiß noch den Tag, als sie das erste Mal mit einem Faxgerät garbeitet hat. Zudem beschreibt sie, wie sich die Kommunikation verändert hat.

Ansehen

Video 264085653

Auf Umwegen zurück nach Saalfelden / Peter Jelinek

Bevor sich Peter Jelinek endgültig in Saalfelden niederließ, gab es noch einen zweieinhalbjährigen Aufenthalt in Bonn. Wie es dort zur Gründung eines Planungsbüros kam, erzählt er uns hier.

Ansehen

Video 260634786

Aufbau Kramerladen / Max Finstermann

Max Finstermann und seine Frau haben in den 1970er Jahren den Mut aufgebracht und in Saalfelden ein weiteres Lebensmittelgeschäft eröffnet. Fleiß, Ideen und eine hervorragende Qualität haben ihnen geholfen, die schwierige Zeit am Anfang zu meistern, erzählt uns Max Finstermann.

Ansehen

Video 229736606

Aufbau eines Reisebüros in den 1960er Jahren / Ursula Ladinger

Ursula Ladinger hat sich schnell selbstständig gemacht. Wie sie mit Fleiß, eisernem Willen und Charme ihr Geschäft aufgebaut hat, obwohl sie einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften hatte, schildert sie uns in diesem Video.

Ansehen

Video 233180598

Aurach in den 1930er/40er Jahren / Ferdinand Stanger

Seine Kindheit hat Ferdinand Stanger in Aurach bei Kitzbühel verbracht. Was ein Leben in der Mühle der Eltern mit vielen Geschwistern bedeutete, erzählt er uns hier. Er erinnert sich an die kargen 1930er Jahre und erklärt uns Begriffe wie Bettelfenster und Schnallendrucker.

Ansehen

Video 262011390

Ausbildung / Peter Wörgötter

Mit Freude erinnert sich Peter Wörgötter an seine Lehrherren und die Ausbildung bei der Firma Berka, wo sie schon in den 1950er Jahren Delikatessen verkauft haben.

Ansehen

Video 223894081

Ausbildung zum Förster / Dr. Rudolf Oberschneider

Dr. Rudolf Oberschneider beschreibt seine Ausbildung zum Förster bis hin zur Staatsprüfung.

Ansehen

Video 264082996

Ausbildung zum Säckler / Peter Jelinek

Peter Jelinek über seinen Start in das Berufsleben im Betrieb seines Vaters. Seine Talente waren vielseitig und so lernte er das Handwerk bei seinem Vater und seinem Onkel.

Ansehen

Video 265175199

Ausgehen in den 1950er Jahren / Gertrude Breitfuß

Gertrude Breitfuß erinnert sich an die Lokale der 1950er Jahre. Oft gab es Live Musik und die Hausbälle waren sehr beliebt.

Ansehen

Video 253609451

Autos Auslieferungen und Führerschein / Emilie Gruber

Der Mann von Emilie Gruber hat sich gerne Autos gekauft, diese auch zum Ausliefern der Ware aus ihren Geschäften benötigt. Emilie selbst hat sich für das Autofahren nie interessiert, hat aber im Alter den Führerschein gemacht. Wie es ihr dabei erging, erzählt sie uns hier.

Ansehen