Liebe Saalfeldner & Freunde Saalfeldens!
Die Website www.zeitzeugen-saalfelden.at ist ein frei zugängliches audiovisuelles Zeitzeugenarchiv.
Seit 2017 sucht der Filmemacher Thomas Junker gemeinsam mit Dr. Andrea Dillinger vom Museum Schloss Ritzen im Auftrag der Stadtgemeinde Saalfelden Zeitzeugen auf hält ihre Geschichten und Erinnerungen mit der Videokamera fest.

Diese Interviews werden Stück für Stück auf dieser Seite veröffentlicht und sind nach Stichworten zu Themen und Zeitzeugen durchsuchbar.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale vom Museum Schloss Ritzen und der LEADER-Förderung der Europäischen Union. Mit dieser Sammlung von Zeitzeugeninterviews wird das kulturelle und gesellschaftliche Erbe Saalfeldens lebendig gehalten, sprich die Geschichte Saalfeldens.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen haben!

Video 230599217

Jazzfestival / Lydia Schütter

Wie sich das Jazzfestival Saalfelden zu einem tollen Festival entwickelt hat, erzählt uns Lydia Schütter hier. Und sie erinnert sich, wie aus anfänglicher Skepsis bei den Einheimischen ein großer Respekt für die Veranstaltung geworden ist.

Ansehen

Video 217825945

Jedem sein Löffel in den 1920er Jahren/ Simon Hörl

Was hieß früher - "jeder hat seinen eigenen Löffel"? Simon Hörl erklärt es uns.

Ansehen

Video 264964067

Josefihof / Paula Mayr

Paula Mayr beschreibt den Josefihof und schildert die Wohnverhältnisse dort.

Ansehen

Video 230593493

Jugendzeit in Saalfelden in den 1960er Jahren / Herlinde Schuster-Pollak

Herlinde Schuster-Pollak beschreibt ihre Jugendzeit in den 1960er Jahren. In der wenigen Freizeit neben der Arbeit war Sport eine wichtige Beschäftigung. Und sie verrät uns hier, wo der Tellerlift der Amerikaner war.

Ansehen